Überblick Diagnostik


Schritt 1

Was ist dein Trainingsziel und wie ist dein gesundheitlicher Zustand?

Das häufigste Trainingsziel im Rahmen des Breiten- und Leistungssportsstellt die Verbesserung der aeroben (z.B. Marathon- oder Triathlon-Vorbereitung) und anaeroben (Sprintfähigkeit, Ball- und Spielsportarten) Ausdauerleistungsfähigkeit bei Sportlern jeden Lebensalters dar.

In der Gesundheitsprävention spielt die Planung von individuellen Trainingskonzepten zur Verbesserung gesundheitlicher Risikofaktoren eine herausragende Rolle: Nachhaltige Gewichtsreduktion, positive Beeinflussung von Bluthochdruck und Zuckerkrankheit sowie von Fettstoffwechselstörungen sind häufige Fragestellungen in unserem Praxisalltag. Im Rahmen der Anamnese erfassen wir deinen allgemeinen Gesundheitszustand und sprechen über deine Zielsetzung.


Schritt 2

Ermittlung deiner Ausdauerleistungsfähigkeit

Die Diagnostik wird anhand mehrerer Belastungsstufen und mittels zwei Nachbelastungsmessungen durchgeführt. Zwischen den Stufen gibt es immer eine „kurze" Pause für die Laktatentnahme aus dem Ohr. Die Anfangsgeschwindigkeit richtet sich nach deinem Leistungsstand/Alter und beträgt 3,5 km/h bis 7 km/h. Die Geschwindigkeit steigert sich beständig um 2 km/h.

Eine Ermittlung der subjektiven Belastungsempfindung findet mit Hilfe der Borg-Skala (6-20) statt. Das Testverfahren und -protokoll wird somit auf einer individuellen Basis für dich ausgesucht bzw. zusammengestellt. Unser Experte führt die sportmedizinische Leistungsdiagnostik nach den Standards der deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (www.dgsp.de) durch und wird von der DGSP als sportärztliche Untersuchungsstelle empfohlen.


Schritt 3

Die Auswertung

Zusammen mit unserem Experten werden deine Ergebnisse interpretiert. Unsere Leistungsdiagnostik geht weit über die Bestimmung der anaeroben Schwelle hinaus.

Anhand vieler weiterer Faktoren der Ausdauerleistungsfähigkeit identifizieren wir Stärken und Schwächen und zeigen neue Wege und Möglichkeiten zur Trainingsgestaltung auf.


Schritt 4

Dein  Trainingsplan

Die sportmedizinische Leistungsdiagnostik erlaubt neben der Beurteilung deines aktuellen Leistungsniveaus und deiner möglichen Leistungsentwicklung die Festlegung von Schwellen und Trainingsbereichen, die die Grundlage für eine zielspezifische Trainingsplanung darstellen.

Dies trägt entscheidend dazu bei, dass du deine Trainingsziele ohne Rückschläge und gesundheitliche Schäden erreichst. Eine ausführliche Beratung ist somit einer der wichtigsten Bestandteile unserer Leistungsdiagnostik! Im Rahmen der Anamnese sowie der nachfolgenden Beratung nehmen wir uns die Zeit, deine Fragen zu klären und geben dir anhand der ermittelten Daten der Leistungsdiagnostik ganz konkrete Empfehlung, wie du dein Training im direkten Zusammenspiel mit Deinen Zielen effektiver nutzen kannst. Denn genau darum geht es bei der Leistungsdiagnostik: Dein Training zu optimieren!

 

 

Wann ist die Leistungsdiagnostik überhaupt sinnvoll? Du findest hier die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.

Checkliste ansehen